Volksbank Speyer

Optimale Beleuchtung an Bildschirmarbeitsplätzen in der Volksbank Speyer dank Ludwig Leuchten.

 

Der Neu- und Umbau der Hauptstelle in Speyer begann im Februar 2003. Mit einem Investitionsvolumen von rund 7,5 Millionen Euro und einer Bauzeit von ca.15 Monaten stellte diese Maßnahme eine gewaltige Herausforderung dar. Etwa 19.500 m² waren von den Um-, An- und Neubaumaßnahmen betroffen. 70 überwiegend regionale Firmen und Kunden der Volksbank stellten sich den Anforderungen der Baumaßnahme. Die reinen Baukosten belaufen sich auf 6,75 Mio. Euro. 

Beleuchtung von Bildschirmarbeitsplätzen

Schwerpunkte des Projektes waren die Neugestaltung der Kundenhalle unter Einbeziehung des bisherigen Dienstleistungscenters und der angrenzenden Räume im Nachbargebäude, der Anbau eines Verwaltungsgebäudes sowie die Schaffung einer eingangsnahen Parkzone und die Renovierung der Räume im ersten und zweiten Obergeschoss.

Insgesamt wurden in der Hauptstelle 120 Arbeitsplätze neu ausgestattet.

Um die Anforderungen der Normen für die Beleuchtung von Bildschirmarbeitsplätzen zu erfüllen, entschied man sich unter anderem für das Fabrikat 404 DLM-LBB 2T16-24E der Ludwig Leuchten KG. 550 Leuchten dieses Typs wurden für eine optimale Lichtausbeute im Verwaltungsgebäude eingesetzt. Der Leuchtenkörper der direkt-strahlenden Einbauleuchte mit dem umlaufenden hochgestellten Gehäuserand aus Stahlblech ist aus einem Stück gefertigt und pulverbeschichtet. Die Leuchte verfügt über ein Parabolraster aus mattglänzendem, bandeloxiertem Reinaluminium. Die Seitenreflektoren und Querlamellen sind parabolisch geformt. Die Leuchte ist rundumentblendet nach DIN EN 12464 – bei einem Betriebswirkungsgrad von 80 %. Oberhalb eines Ausstrahlungswinkels von 65° zur vertikalen beträgt die Leuchtdichtebregrenzung L<=1000 cd/m².

Spezielles Produkt anfordern

X

Sie finden ein Produkt nicht?
Sie haben ein Anliegen?

oder rufen Sie uns an unter:
+49 8233 387 - 0