Den Haag Centraal: Zug um Zug genügend Licht

Für den Bahnhof Den Haag Centraal entwickelte Ludwig Leuchten ein intelligentes Rohrsystem für Licht- und Lautsprechertechnik.

Hohe Anforderungen an die Beleuchtung

Das Objekt. Der Hauptbahnhof Den Haag Centraal ist der größte Kopfbahnhof der Niederlande. Mit seinen zwölf Gleisen und sieben Bahnsteigen gehört er zu den wichtigsten Drehkreuzen des Landes. Seit 2012 wurde der Bahnhof erweitert, modernisiert und generalsaniert und in 2015 eingeweiht.

Die Aufgabe. An die Beleuchtung der sieben Bahnsteige wurden hohe Anforderungen gestellt: Weder Lokführer einfahrender Züge noch wartende Passagiere dürfen geblendet werden. Die Leuchten müssen zudem u.a. starken Windlasten und in der Küstenstadt auch Salzwasser standhalten. Um die Kosten für die Bahnsteigsperrungen möglichst gering zu halten, waren die Zeitfenster für die Montage der Beleuchtung jeweils auf 48 Stunden am Wochenende begrenzt.

Intelligentes Rohrsystem für Licht- und Lautsprechertechnik

Die Lösung. Ludwig Leuchten entwickelte ein Rohrsystem mit 400 Millimeter Durchmesser, in das sowohl indirekt asymmetrisch strahlende Leuchten als auch Lautsprecher, ein Notlichtsystem und Brandmelder integriert wurden. Um die Beleuchtungsstärke individuell anpassen zu können, sind alle Leuchten in LED-Technologie  und mit DALI-Steuerung ausgestattet. Die Stromersparnis gegenüber einer traditionellen T5-Lösung liegt bei annähernd 35 Prozent.

Dank einer speziell von Ludwig Leuchten entwickelten Lichtlösung wird bei den Leuchten ein Wirkungsgrad von 97 Prozent erreicht. Mittels hochreflektierender, homogenisierender und diffundierender Oberflächen wird das Licht zusätzlich verstärkt. Gleichzeit erfolgt die Lichtlenkung so, dass das komplette Volumen genau bis zur Bahnsteigkante nach unten gesenkt wird. Eine Blendung der Zugführer und Passagiere wird so vermieden. Im hauseigenen Labor von Ludwig Leuchten in Mering wurde die Lichtlösung schließlich auf Herz und Nieren geprüft: Flammbeständigkeit, Stabilität auch bei starken Windlasten und Beständigkeit bei Salzwassersprühnebel – alles gegeben.

Eine besondere Herausforderung war die Installation des insgesamt rund 1.300 Meter langen Rohrsystems an den sieben Bahnsteigen. Denn jedes Modul ist 2,74 Meter lang und musste in exakt 3,5 Metern Höhe über den Bahnsteigkanten abgependelt werden, um sodie homogene Ausleuchtung des gesamten Bahnsteiges gewährleisten zu können. Monteure von Ludwig Leuchten arbeiteten daher mit speziell dafür entwickelte Anhängesysteme. Techniker von Ludwig Leuchten programmierten anschließend die Anlage und nahmen sie in Betrieb.

Spezielles Produkt anfordern

X

Sie finden ein Produkt nicht?
Sie haben ein Anliegen?

oder rufen Sie uns an unter:
+49 8233 387 - 0