Mit Ludwig Leuchten an die Uni

Leuchtenhersteller ermöglicht duales Studium

Eigentlich wollte er nur einen Ferienjob. Ein bisschen was dazuverdienen, ehe es im Herbst mit dem Studium losgeht. Oliver Johns Bewerbung fiel im Unternehmen auf. Sogar der Chef wollte den 19-Jährigen persönlich kennenlernen. Aus dem Ferienjob wurde so schnell ein Praktikum. Und am Ende sogar ein fester Job: Ab Oktober wird Oliver John bei Ludwig Leuchten ein duales Studium absolvieren. „Das ist für mich eine tolle Chance“, sagt der junge Mann aus Mering.

Für Ludwig Leuchten ist es eine Premiere

Erstmals bietet das Unternehmen einem jungen Menschen eine Ausbildung in Form eines dualen Studiums an. „Wir finden das Konzept, das betriebswirtschaftliche Theorie mit der Praxis hier bei uns im Unternehmen verknüpft, hervorragend“, sagt Geschäftsführer Florian Möckel. Ludwig Leuchten hatte bei der Messe „Light + Building“ im Frühjahr Kontakte zur Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) geknüpft. Was jedoch fehlte, war ein geeigneter Kandidat für diese Ausbildung – bis Oliver John ins Unternehmen kam.

Der 19-Jährige ist in Mering aufgewachsen. Er hat im vergangenen Jahr sein Abitur abgelegt und war anschließend sieben Monate als Au-pair in Ecuador. Im Oktober wollte er eigentlich mit einem Universitätsstudium beginnen. Dabei hatte er ursprünglich auf ein duales Studium spekuliert. Doch die Plätze in den Unternehmen sind rar, da das Angebot in Bayern nicht allzu bekannt ist. Eine schriftliche Bewerbung und etliche Zufälle später hat Oliver John nun doch einen dieser Plätze ergattert: bei Ludwig Leuchten.

Fertigungsleiter Coskun Saracoglu und Marketingchef Christian Zwolsky war Oliver Johns Ferienjob-Bewerbung in die Hände gefallen. Und auch in der Chefetage hatte man davon Notiz genommen. Geschäftsführer Florian Möckel wollte ihn kennenlernen. Ein kurzes Gespräch: „Dann war mir klar: Herr John ist unser Kandidat. Er ist unglaublich interessiert, wissbegierig und aufgeschlossen“, sagt der Chef.“

Danach  ging alles ganz schnell: Dem jungen Mann wurde ein Praktikum angeboten, er schnupperte hinein in den Vertrieb und in die Produktion, half bei der Messenachbereitung, arbeitete dem Außendienst zu oder erstellte Präsentationen fürs Marketing. „Es war einfach spannend zu sehen, was hinter der Produktion einer Leuchte alles steckt“, sagt er. Und: „Ich hätte nie gedacht, dass so vieles hier in Deutschland produziert wird.“

Ab Oktober gehört Oliver John offiziell zum Team von Ludwig Leuchten und ist Student an der DHBW in Mosbach. Dort studiert er „BWL-Handel“ mit der Vertiefung Branchenhandel Bau, Haustechnik und Elektro. Neben betriebswirtschaftlichen Inhalten wie der Personalführung und der Kostenrechnung geht es auch um spezielles Branchenwissen wie Elektrotechnik, Sensorik oder Messtechniken. „Das sind Fertigkeiten, die für uns im Unternehmen sehr wertvoll sind“, sagt Florian Möckel. Im dreimonatigen Wechsel wird Oliver John an der Hochschule in Mosbach und im Unternehmen sein. „Das eröffnet uns die Chance, ihn optimal auf die Bedürfnisse von Ludwig Leuchten vorzubereiten.“ Läuft alles nach Plan, wird Oliver John in drei Jahren den Titel Bachelor of Arts (B.A.) tragen.

Spezielles Produkt anfordern

X

Sie finden ein Produkt nicht?
Sie haben ein Anliegen?

oder rufen Sie uns an unter:
+49 8233 387 - 0