Ludwig Leuchten verstärkt den Außendienst

Ludwig Leuchten hat sein Vertriebsnetz in Rheinland-Pfalz, im Saarland, im nördlichen Baden-Württemberg und in Luxemburg weiter ausgebaut.

Erhard Ernst verstärkt seit 1. September den Außendienst von Ludwig Leuchten.

Mit dem 54-Jährigen hat Ludwig Leuchten einen erfahrenen Experten gewinnen können. Ernst ist gelernter Elektromeister und war viele Jahre im Großhandel und im Elektrohandwerk tätig. Von seinem Wohnort in der Nähe von Kaiserslautern aus wird er nun die mehr als 100 Kunden von Ludwig Leuchten in diesem Gebiet betreuen, darunter Großhändler, Elektroinstallateure, Architekten und Planer. Ebenso wird Ernst Ansprechpartner bei Großprojekten sein, die Ludwig Leuchten in den Regionen begleitet.

Für das Familienunternehmen ist das Engagement des neuen Außendienstmitarbeiters ein wichtiger Schritt auf dem Weg, den Vertrieb und Kundenservice weiter zu optimieren. „Wir können dank Herrn Ernst unsere Kunden aus Rheinland-Pfalz, im Saarland, rund um Ludwigshafen, Mannheim und Heidelberg sowie in Luxemburg nun noch intensiver betreuen“, sagt Geschäftsführer Florian Möckel. Bis 2014 waren diese Gebiete von einem externen Handelsvertreter versorgt worden. Nun ist erstmals ein eigener Ludwig-Leuchten-Mitarbeiter hier aktiv.

Erhard Ernst freut sich auf seine neue Aufgabe bei Ludwig Leuchten

„Es ist eine tolle Chance, für einen Hersteller zu arbeiten, der zu 100 Prozent in Deutschland produziert“, sagt er. Das erlaube, gezielt auf individuelle Kundenwünsche einzugehen und diese dank der kurzen Entscheidungswege im Unternehmen auch rasch umzusetzen.  „Und das ist es doch, worauf es im Elektrohandwerk ankommt“, weiß der Experte aus eigener Erfahrung.

Ludwig Leuchten verfügt in Deutschland, Österreich und den Benelux -Staaten über ein enges Vertriebsnetz mit eigenen Mitarbeitern oder Handelsvertretern. Der größte Teil des inländischen Umsatzes wird dabei über den Elektrofachgroßhandel abgewickelt, mit dem das Unternehmen eine jahrelange vertrauensvolle Zusammenarbeit verbindet. Dieser Vertriebsweg ist einer der Grundpfeiler der Distributionspolitik und wichtiger Faktor des bisherigen Geschäftserfolges. Ebenso wie die Großprojekte und daraus resultierende Sonderleuchten, die Ludwig Leuchten realisiert, zuletzt etwa beim Erweiterungsbau der Terminal 2 am Münchner Flughafen, an der UNO-City in Wien oder einer neuen Metrolinie in Amsterdam.

Da die Leuchten aus dem Hause Ludwig auch in den gesamten europäischen Raum, in die USA, nach Mexiko sowie in den Nahen, Mittleren und Fernen Osten geliefert werden, unterhält das Unternehmen in diesen Ländern Kontakt zu Handelsvertretern oder Vertragshändlern, die mit den örtlichen Gegebenheiten und Vorschriften vertraut sind.

Spezielles Produkt anfordern

X

Sie finden ein Produkt nicht?
Sie haben ein Anliegen?

oder rufen Sie uns an unter:
+49 8233 387 - 0