Ludwig Leuchten - Licht neu gelebt.

Am 8.12. war der Marketing Club zu Gast bei Ludwig Leuchten in Mering bei Augsburg.

Marketing Club gastiert beim traditionsreichen Leuchtenhersteller

Erich Ludwig informiert über Unternehmensgeschichte und das Produktportfolio

Der geschäftsführende Gesellschafter Erich Ludwig informierte die Mitglieder und Gäste des Marketing Club im ersten Teil des Vortrages über die 65-jährige Geschichte des Unternehmens und deren umfangreiches Leuchtenprogramm für Industrie und Gewerbe, Büro- und öffentlichen Gebäuden, sowie Reinräume, Oberflächenkontrolle und Sonderleuchten. Alle Leuchten werden an den Standorten Mering und Bergen bei Dresden hergestellt. An Hand von Referenzen mit vielen Beispielen erläuterte Herr Ludwig unterschiedliche Lichtlösungen für internationale Großprojekte wie die Flughäfen München und Athen, den Bahnhof in Den Haag, den BMW „Vierzylinder“, das Verwaltungsgebäude  von adidas, die Unido in Wien, sowie das Gaswerk und das Fugger und Welser Museum in Augsburg. Es war beeindruckend zu sehen wie Ludwig Leuchten die unterschiedlichen Kundenanforderungen mit individuellen und innovativen Beleuchtungskonzepten gelöst hat. Zu erwähnen ist aber auch, dass das Unternehmen in seiner Fabrik am Standort Bergen ca. 50 behinderte Menschen der Behinderten Werkstätten Sachsen Arbeitsplätze zur Verfügung stellt, um handarbeitsintensive Tätigkeiten zu erledigen. Das ist gelebte Inklusion und zeigt das große soziale Engagement des Unternehmens.  
Im zweiten Teil des Vortrages zeigte der geschäftsführende Gesellschafter Florian Möckel auf wie die LED Technologie die Leuchtenindustrie in eine Strukturveränderung getrieben hat. Welche Auswirkungen diese Veränderungen auf das Unternehmen Ludwig Leuchten hat und wie es darauf reagiert, erläuterte Möckel in sehr offenen Worten. Dabei ging er auf die eingeleiteten Maßnahmen der Restrukturierung ein und stellte den Leitbild-Prozess mit Neupositionierung des Unternehmens auf der Grundlage umfangreicher Analysen dar.

Führung durch den Betrieb

Die Betriebsbesichtigung gab den Mitgliedern des Marketing Clubs einen Eindruck über die hohe Komplexität bei der Herstellung von Leuchten und zeigte die enorme Fertigungstiefe des Unternehmens auf. Neben hoch modernen Laser- und Stanzautomaten, einer selbstentwickelten Straße zur automatisierten Produktion von Rastern und der Pulverbeschichtungsanlage konnten die Gäste auch Verdrahtungsroboter in den Montagen und Schäumroboter für Dichtungen sehen. Hier findet echtes Made in Germany statt.

Im Anschluss der Veranstaltung luden der Marketing Club und Ludwig Leuchten alle Mitglieder und Gäste zur Weihnachtsfeier in den tollen Räumen des Unternehmens ein.

Spezielles Produkt anfordern

X

Sie finden ein Produkt nicht?
Sie haben ein Anliegen?

oder rufen Sie uns an unter:
+49 8233 387 - 0