Erich Ludwig

Erich Ludwig

Es sind zwei Dinge, die Erich Ludwig beruflich geprägt haben: Seine Tätigkeit in einem Großkonzern und die Familiengeschichte, die ihn früh mit der Leuchtenindustrie in Berührung brachte. „Es gibt Dinge, die kann man nicht studieren, die muss man im Blut haben“, sagt er. Erich Ludwig wurde 1956 in Mering bei Augsburg geboren. Vater und Onkel hatten dort 1949 die „Gebrüder Ludwig GmbH, Fabrik für technische Beleuchtung“ gegründet. Als kleiner Junge erlebte Erich Ludwig den Aufstieg des Unternehmens. Zunächst absolvierte er bei Siemens in München eine kaufmännische Ausbildung und stieg 1977 in den elterlichen Betrieb ein, wo er sich um technische Weiterentwicklungen in der Produktion kümmerte und alle Erweiterungsbauwerke leitend begleitete. Seit 2008 ist er Geschäftsführer. Mit seinem technischen Sachverstand hat er die Automation der Werke maßgeblich vorangetrieben. Erich Ludwig ist Motor zahlreicher Innovationen und im Leuchtenmarkt hervorragend vernetzt.

Florian Möckel

Florian Möckel

Mit Florian Möckel holte sich Ludwig Leuchten 2014 die Erfahrung aus mehr als 15 Jahren Managementtätigkeit ins Haus. Der Diplom-Kaufmann und Executive MBA war zuvor in unterschiedlichen Positionen unter anderem für die Bertelsmann AG tätig. Innovationen voranzutreiben und neue Geschäftsfelder aufzuspüren – das war wie heute bei Ludwig Leuchten auch in Gütersloh Möckels Metier. „Es reizt mich, gewohnte Denkmuster aufzugeben und neue Wege zu gehen“, sagt der 49-Jährige. Wie erfolgreich er damit selbst in schwierigem Marktumfeld ist, bewies Florian Möckel ab 2004 als Alleingeschäftsführer der Kieser Print Services GmbH in Neusäß, später enve print services GmbH. Er formte aus der klassischen Formulardruckerei einen modernen, erfolgreichen Druckdienstleister. Dafür wurde er 2010 zum „Druckereimanager des Jahres“ gewählt. Heute ist Florian Möckel Anteilseigner und Vorsitzender der Geschäftsführrung bei Ludwig Leuchten.

Firmengeschichte von Ludwig Leuchten

1949 Gründung der Gebrüder Ludwig GmbH, Fabrik für technische Beleuchtung (Werk 1), in Mering
1955 Erstes Werk in Mering
1960 - 1970 Erweiterung Werk 1
1990 Bezug der neuen Produktionshallen und des Verwaltungsgebäudes (Werk 2) in Mering bei Augsburg
1993 Fertigstellung der neuen Betriebsstätte in Bergen bei Dresden und Erweiterungen bis 2007
2003 Innovative Pulverbeschichtungsanlage
2006 Stanz- und Laserzentrum mit automatischem Lager und Biegezentrum
2012 Klebe- und Schäumroboter
2014 Umstrukturierung des Unternehmens

Standorte von Ludwig Leuchten

Produktionsstätte Mering

Ludwig Leuchten Werk Mering

In Mering befindet sich die Hauptverwaltung des Unternehmens mit den Bereichen Geschäftsleitung und -verwaltung. Auch der Unternehmensbereich Forschung und Entwicklung hat seinen Sitz in Mering. Aus diesem Grund werden auch sämtliche Sonderleuchten, Neuentwicklungen und Leuchten für spezielle Großprojekte in Mering entwickelt und gefertigt.

Produktionsstätte Bergen

Ludwig Leuchten Werk Bergen

Die Produktionsstätte Bergen wurde 1993 in Betrieb genommen. Gefertigt werden dort in erster Linie Standardprodukte und serienmäßige Beleuchtung. Von Anfang an wurde bei der zweiten Betriebsstätte ein sehr hoher Automatisierungsgrad erreicht. Dass die Ludwig Leuchten GmbH & Co. KG als einziger Leuchtenhersteller ausschließlich in Deutschland fertigt, ist unter anderem diesem Umstand zu verdanken.

Spezielles Produkt anfordern

X

Sie finden ein Produkt nicht?
Sie haben ein Anliegen?

oder rufen Sie uns an unter:
+49 (0)8233 387 - 0